Die Villen südlich des Stadtplatzes

Vor der Volksschule stehend, können Sie folgende Gebäude betrachten:

Als einziges Gebäude des Jugendstils in Mattighofen entstand 1913 die Villa in der Salzburger Str. 9.

Ein interessantes Ensemble im Stil der „Klassischen Moderne“ bilden die Post und die beiden Villen links und rechts. Das Postgebäude wurde 1930 auf einem vom Lederfabrikanten Ludwig Vogl unentgeltlich zur Verfügung gestellten Baugrund errichtet.

Das Haus Salzburger Str. 3 wurde im Jahre 1931 für den Zahnarzt Dr. Frieß erbaut. Dieses außergewöhnliche Gebäude hat besonders harmonische Proportionen. Auffällig ist das Vorspringen oder Zurücksetzen von Bauteilen und das Flachdach. Die Fassade ist mit Putzbändern verziert.

1932 ließ der Brauereibesitzer Renzl in der Salzburger Str. 7 seine Villa errichten. Anders als bisher üblich, ist die schönste Seite dem Garten zugewandt, also der allgemeinen Betrachtung entzogen. Die Fenster haben keine „Augenbrauen“ mehr. Abstrakte Motive bilden die sparsame Verzierung der Fassade.